Neben den großen CMS Systemen wie zum Beispiel "Joomla" oder "Drupal" möchte ich euch hier ein Open Source Projekt vorstellen, welches bei kleinen bis mittelgroßen Projekten durch seine Einfachheit, aber dennoch sehr hohe Anpassbarkeit eine echte Alternative darstellt: Bludit.

Seit mittlerweile etlichen Jahren beschäftige ich mich privat mit der Erstellung von individuellen Webseiten für Vereine, Unternehmen und Privatpersonen. Oft sind deren Ansprüche ähnlich: Präsentation im Internet, aber möglichst individuell. Die sogenannten Homepage-Baukästen, die viele Internetanbieter zur Verfügung stellen, lassen die eigene Homepage meist "wild zusammengeklickt" oder "von der Stange" aussehen. Von HTML5 haben die meisten noch nicht viel gehört. Dennoch soll die Homepage ohne HTML-Kenntnisse wartbar sein und sich verändern lassen, wie zum Beispiel das Eintragen neuer Termine, Ankündigungen oder Nachrichten.

Die Lösung verschafft hier ein CMS, ein sogenanntes Content-Management-System. Dieses hat neben der normalen Ansicht für die Besucher eine Administrationsoberfläche, mit der der Betreiber wie in ihm bekannten Systemen wie Microsoft Word Beiträge verfassen oder Termine zusammenklicken kann. Diese Inhalte werden strukturiert in einer Datenbank gespeichert und dann vom System für den Besucher entsprechend aufbereitet, gegliedert und für das Auge schmackhaft ausgegeben.

Durch die große Bekanntheit von CMS Systemen sind diese natürlich entsprechend gewachsen, sicherheitstechnisch wie auch funktional, um eine möglichst große Menge an Benutzern zufrieden zu stellen. Die individuelle Anpassbarkeit beschränkt sich - wenn man sich nicht richtig und lange in das System eingearbeitet hat - meist nur auf das Template, also wie die Seite am Ende her aussieht.

Bludit, eine echte Alternative

Anfang 2016 wurde die Version 1.0 von Bludit "Vecor" veröffentlicht. Mittlerweile ist Version 1.4 mit dem Namen "Spot" aktuell. Was ist nun Bludit und wie unterscheidet es sich von den anderen Content Management Systemen? Auf der offiziellen Homepage steht:

Bludit ist eine einfache Web-Anwendung, um eine eigene Website oder einen eigenen Blog einzurichten. Sie ist völlig kostenlos und Open Source. Bludit verwendet Dateien (Textdateien im JSON-Format), um Beiträge und Seiten zu speichern. Es muss somit keine Datenbank installiert werden. Alles, was es braucht, ist ein Webserver, auf dem PHP installiert ist.

(Quelle: bludit.com

Der Entwickler Diego Najar hat hier ein einfaches und übersichtliches Blog-System erschaffen, welches mittels Plugins sehr einfach erweitert werden kann. Das CMS baut nicht auf einer Datenbank auf, sondern speichert Beiträge und Seiten in normalen Text-Dateien.

Auch diese Seite basiert auf Bludit.

Ich bin aktiv im Entwicklerforum und habe schon das ein oder andere Plugin für dieses System geschrieben. Auf meiner Github-Seite habe ich einen Exporter veröffentlicht, der den Umzug von Nibbleblog (dem Vorgänger von Bludit) sehr vereinfacht.

Schaut einfach mal auf die Seite und testet das System. Wenn ihr eine Homepage wollt, die flexibel, anpassbar und nicht überladen ist, dann könnte Bludit eure Wahl sein!

Zur offiziellen Homepage von Bludit

P.S.: Gerne helfe ich euch bei der Erstellung eurer Homepage. Schreibt mir einfach über das Kontaktformular! :)